Leberfasten®nach Prof. Dr. Nicolai Worm

Leberfasten - ein bahnbrechendes Konzept von Dr. Worm zur Stoffwechseloptimierung bei (nicht alkoholbedingter) Fettleber, metabolischem Syndrom, Insulinresistenz und Typ-2-Diabetes. (Dr. med. Hardy Walle)

Den Begriff "Fettleber" kennt man - meist im Zusammenhang mit einem zu hohen Alkoholkonsum. Unbemerkt davon hat sich die NAFL - Nicht Alkohol bedingte Fettleber - entwickelt. 15 - 30% der Deutschen sind daran erkrankt - ohne es zu wissen. Von den Typ-2 Diabetikern sind sogar 70 - 90% betroffen. Auch übergewichtige Kinder und Jugendliche sind bereits oft daran erkrankt. Aber, was sind die Ursachen hierfür?

Als Ursachen für die NAFL gelten Überernährung, Fettleibigkeit - gepaart mit mangelnder körperlicher Aktivität.

Welche gesundheitlichen Folgen kann eine Fettleber haben?


Mögliche Symptome der NAFL können Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Schmerzen im rechten Oberbauch sein.
Vorbeugung und Therapie der Fettleber bestehen zum einen in einer kohlenhydratarmen Ernährung (LOGI, mylowcarb) sowie einer streng kalorienreduzierten Diät (vorübergehend - für ca. 2 Wochen), dem sog. Leberfasten mit Hilfe einer Formula-Diät (Shakes). Diese Shakes unterscheiden sich jedoch in der Zusammensetzung deutlich von den frei erhältlichen Diät-Drinks und wurden gezielt für die Entfettung der Leber konzipiert.

Bis jetzt gibt es keine medikamentöse Therapie gegen die Fettleber. Einzig eine Umstellung der Ernährungs- und Lebensgewohnheiten kann nachhaltigen Erfolg bringen: Zu Entfettung der Leber, Beseitigung der Insulinresistenz und möglichen Langzeitfolgen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Leberfasten, die Website von Dr. Worm zu diesem Thema. Dort finden Sie auch ein Verzeichnis von Beratern in Ihrer Nähe sowie einen Rechner, um Ihr persönliches Risiko zu berechnen.

Bei Fragen hierzu sprechen Sie mich gerne an. Es gibt die Möglichkeit, das Leberfasten in Gruppen oder auch in Einzelterminen durchzuführen.


Ich unterstütze das
Hospiz Sternenbrücke!